[Boss-Guide] Hunt: Showdown

Wer in Hunt: Showdown auf Kopfgeldjagd geht, wird früher oder später unweigerlich auf ein Boss-Monster stoßen, das es zu bezwingen gilt. In diesem Guide widmen wir uns den Stärken und Schwächen der Bosse und verraten euch, wie ihr sie ganz leicht aus dem Weg räumen könnt.

Kleine Tipps 

  • Jeder Boss hält sich innerhalb eines Gebäudes auf und hat dort eine oder zwei Ebenen, auf denen er sich frei bewegen kann.
  • Verlasst ihr den Boss-Raum, folgt euch das Monster nicht. Das kann sich als nützlich erweisen: Lockt ihn zum Rande eines Areals, um ihm aus sicherer Distanz Schaden zuzufügen.
  • Innerhalb von Boss-Arealen lassen sich nicht selten Öllampen und Bärenfallen finden. Die Laternen könnt ihr gegen die Spinne und den Meuchler verwenden. Die Bärenfallen eignen sich hingegen prima, um Eingänge abzusichern.
  • Wenn ihr gegen Schrottschnabel kämpft, dann müsst ihr eine Nahkampfwaffe mitbringen. Im Boss-Areal sind diese nicht zu finden.
Der Schlächter
(The Butcher)

Der Schlächter ist ein robuster Hüne, der einen Schweinekopf auf seinen Schultern trägt und mit einem entflammbaren Haken bewaffnet ist. Die fehlende Laufgeschwindigkeit macht er mit der Reichweite seiner Angriffe wieder wett. Bei schweren Verletzungen gerät der Schlächter zudem in Rage, womit er eine noch größere Bedrohung darstellt.

Fähigkeiten
  • Hohe Gesundheit
  • Fügt schweren Schaden zu
  • Setzt seine Ziele in Brand
  • Immun gegen Feuer
Schwächen
  • Langsam
  • Bekommt Blutungsschaden
 
Geeignete Ausrüstung
  • Schrotflinten aller Art (z.B. Caldwell Rival 78)
  • Dynamit / Haftbombe
  • Vorschlaghammer, Axt
  • Armbrust
Tipp

Auch wenn ihr dem Schlächter wohl kaum zu nahekommen wollt, eignen sich vor allem Waffen auf kurze Distanz, um ihn auszuschalten. Schwere Nahkampfwaffen, wie ein Vorschlaghammer oder eine Axt bieten sich ebenso an, wie Schrotflinten und explosive Verbrauchsgüter. Vergesst dabei die unter Umständen im Boss-Areal herumstehenden Öllampen. Durch seine Immunität gegenüber Feuer, verlangen ihm diese nicht mehr als ein müdes Lächeln ab.

Der Meuchler
(The Assassin)

Der Meuchler trägt seinen Namen nicht zu Unrecht. So nimmt er für den Angriff eine menschliche Gestalt an, kann sich jedoch jederzeit in einen Insektenschwarm transformieren und (ähnlich wie die Spinne) an Wänden und Decken entlangschwirren. Wird er verletzt, ist er dazu imstande sich zu klonen, wobei nur das Original Schaden erleiden kann.

Fähigkeiten
  • Starke Angriffe
  • Schwer zu treffen
  • Verursacht Blutungen
  • Immun gegen Blutungsschaden
Schwächen
  • In menschlicher Gestalt verwundbar
  • Anfällig für Giftschaden
  • Nimmt Feuerschaden
Geeignete Ausrüstung
  • Gift-Handarmbrust
  • Giftbomben
  • Dynamit / Haftbomben
  • Vorschlaghammer, Axt
Tipp

Sobald der Meuchler eine menschliche Gestalt annimmt, ist er verwundbar. Nutzt diese Gelegenheit, um ihm mit Öllampen, entzündlichen Verbrauchsgütern oder Nahkampfwaffen zuzusetzen. Versucht zudem ständig in Bewegung zu bleiben. Erleidet ihr durch den Meuchler Schaden, habt ihr sofort mit Blutungen zu kämpfen, die versorgt werden müssen.

Die Spinne
(The Spider)

Die Spinne ist ohne Zweifel der schnellste Boss, hat sie doch acht flinke Beine, die sie jede Wand ohne Probleme erklimmen lassen. Mit nahezu unvorhersehbaren Sprüngen setzt sie zum Angriff an und kann die Jäger bei einem Treffer zu Boden werfen und vergiften.

Fähigkeiten
  • Sehr schnelle Angriffe
  • Nimmt Jäger über große Distanzen wahr
  • Spuckt Gift
  • Immun gegen Giftschaden
Schwächen
  • Feuer
  • Blutung bei niedriger Gesundheit
  • Haft- oder Brandbomben
Geeignete Ausrüstung
  • Fast alle Waffen
  • Gegengift-Spritzen
  • Brandbomben / Haftbomben
  • Mosin-Nagant M1881 Avtomat
  • Winfield M1873
  • Schnelle Pistolen, wie Dolch 96
  • Caldwell Conversion Kettenpistole
Tipp

Benutze zu Beginn eine Giftspritze damit ihr selber Immun werdet. Nehmt dann nahegelegene Waffen für den Nahkampf oder werfe Öllampen drauf, die normalerweise direkt im Boss-Areal zu finden sind. Bleiben Sie in Bewegung, um ihren Sprung- und Giftangriffen auszuweichen, und greifen Sie an, sobald sie stillsteht. Um sie zu besiegen, verwenden Sie schnelle Waffen.

Schrottschnabel
(Scrapbeak)

Normalerweise finden sich an jedem Boss-Areal viele Items. .Im Falle von Schrottschnabel gibt es das alles nicht – und zwar wirklich gar nichts! Im Umkreis von etwa 100 Metern um seine Behausung gibt es keine Items! Ganz im Stil einer Krähe oder Elster hat der Boss nämlich alles selbst eingepackt und schleppt es in seinem Rucksack mit sich rum.

Fähigkeiten
  • Schützender Rucksack Angriffe von hinten verursachen 50% weniger Schaden
  • Wutanfall / “Frenzy Mode”
  • Stacheldraht-Wurf
Schwächen
  • Sein Kopf
 
 
Geeignete Ausrüstung
  • Stichwaffen (Mistgabel, Säbel usw.)
  • Schrotflinten besonders mit Penny Short-Munition
  • Ausdauer-Spritze
 
 
 
 
Tipp

Setzt auf einen Mix aus Nahkampfangriffen und Schusswaffen, Schrotflinten mit der Penny Shot-Munition dürften sich hier zum Beispiel sehr gut machen. Vermeidet Feuer und Explosionen (das gilt auch für entsprechende Munitionstypen!) und zieht euch zurück, sobald der Boss in den Wutanfall-Modus wechselt. Ihr solltet in Sachen Nahkampfwaffen am besten auf Stichwaffen (Mistgabel, Bayonett, Säbel) setzen. Wer geschickt ist kann die Fähigkeit mit der Stacheldraht-Bombe auch gezielt auslösen, etwa vor einem Eingang oder möglichen Durchgang, der oft genutzt wird!

Uncutfreak

Ist Gamer, Streamer, Youtuber und Blogger sowie Serien Geek. Er ist der Kopf hinter den eGame-Nerds und steht auf Horro Games. Ebenso hofft er heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton-Pack der Welt zu testen.

Alle Beiträge ansehen von Uncutfreak →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.