Stray

Du bist allein in einer riesigen, fremden Stadt. Alles, was du hörst, sind die Geräusche der Nacht – und das leise Scharren von Pfoten auf dem Pflaster. Du spürst, dass dich etwas beobachtet. Dann bricht es aus dem Schatten hervor und greift an… In Stray erkundest du eine atemberaubende, futuristische Metropole mit den Augen eines Straßenkaters. Erforsche jeden Winkel der Stadt und entdecke ihre Geheimnisse. Weiche Fallen aus, besiege Feinde und finde heraus, warum die Menschen verschwunden sind – und was in der Stadt wirklich vor sich geht.

Es gibt viele Gründe, warum Stray unbedingt eines Deiner Lieblingsspiele werden sollte. Zum einen ist die Grafik absolut atemberaubend. Die Umgebungen sind so realistisch, dass man meinen könnte, man selbst wäre mitten in einer Postapokalypse. Auch die Charaktere sind sehr gut gestaltet und man kann sich richtig in sie hineinversetzen. Doch nicht nur die Grafik ist ein Grund, warum man Stray lieben sollte. Auch das Gameplay ist absolut genial.

Alles in allem ist Stray ein absolut geniales Spiel, das sowohl grafisch als auch spielerisch voll überzeugen kann. Wer es noch nicht gespielt hat, sollte es unbedingt mal ausprobieren!

Plattform: PC, PS4, PS5
Genre: Indie
Release: 2022
Early-Access:
Publisher: Annapurna Interactive
Entwickler: BlueTwelve Studio
Modus: Einzelspieler
Spielzeit: 10h 
Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch, Polnisch +17

Kleine Katze, ganz groß!

Verloren, allein und von der Familie getrennt muss eine streunende Katze ein uraltes Rätsel entwirren, um einer längst vergessenen Stadt zu entkommen und den Weg nach Hause zu finden.

Uncutfreak

Ist Gamer, Streamer, Youtuber und Blogger sowie Serien Geek. Er ist der Kopf hinter den eGame-Nerds und steht auf Horro Games. Ebenso hofft er heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton-Pack der Welt zu testen.

Alle Beiträge ansehen von Uncutfreak →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.